Ich kann weil ich fühl was ich will

Diplom-Psychologin Gabriele Wingerter-Wolters: coaching • therapie • training

Psychologin Gabriele Wingerter-Wolters

Ich begrüße Sie…

…wie schön, dass Sie auf meiner Homepage gelandet sind! Psychologin aus und wieder in Leer, arbeite ich lange schon im Norden Deutschlands, schwerpunktmäßig Ostfriesland. Nach jahrelangem Arbeiten mit Menschen mit großem Leid ist mir klar geworden: von einem leidvollen Leben zu einem guten Leben zu gelangen ist der erste Schritt. Als Ziel reicht es aber doch nicht, zu über-leben, sondern Sie könnten aus Ihrem Leben ein erfülltes, sinnenhaftes und glückliches Leben gestalten!

In vielen Ausbildungen sowie in der Arbeit mit vielen, vielen leidtragenden sowie wundervollen Menschen habe ich gelernt, wie das gelingen kann. Und biete Ihnen – wirklich aus Leidenschaft – Coaching, Therapie sowie Trainings an. In jeglicher gemeinsamer Arbeit wie auch bei Workshops und schönen Events mit Ihnen können wir voneinander und miteinander lernen.

Ich freue mich auf Sie,         Ihre Gaby Wingerter-Wolters

 

Erfahren Sie mehr

Aktuelles

Liebe Homepage-Besucher, das „normale“ Leben fängt – gefühlt – wieder ein wenig an. Es ist noch vieles ungewiss, wir können noch nicht wirklich planen, aber wir alle sind gespannt. Jeder muss lernen, wie er mich sich und der Welt umgeht, wieviel Sicherheit, wieviel Freiheit, was ist neu, was ist alt. Die Welt wird verändert bleiben, wer weiß, was wir daraus machen.

Umso wichtiger ist es, wieder zu seinen eigenen Ressourcen zu schauen, wer bin ich, was kann ich und was will ich. Das nehme ich zum Anlass, Ihnen/euch weiterhin unter den Downloads neue Informationen, Texte, Links und Tipps einzustellen, mit denen ihr arbeiten könnt. Ich stelle Ihnen/euch meine Lieblingsmethode das „tappen“ oder auch „klopfen“ vor, um einen Weg zum Ent-Stressen zu finden. Generell. Für die Loslass-Meditation (siehe Link unten), um in diesen Zeiten zu entspannen oder auch für die Glücks-Meditation (bei den Downloads als Textdatei) brauchen Sie/braucht ihr keine weiteren Kenntnisse. Und weiter:
Nicht nur, aber auch aufgrund von Corona ist es jetzt jederzeit möglich, Termine telefonisch oder per Video (z. Zt. per Skype, Zoom oder Face-time) wahrzunehmen. Es obliegt dennoch meiner Verantwortung, welche Klienten und Coaches dafür in Betracht kommen. Fragen Sie gerne nach und beachten Sie bitte weiterhin die generellen Bedingungen.

Face-to-face, im persönlichen Kontakt ist genauso möglich. Sollten Sie Anzeichen einer Infektion haben, bitte ich Sie, den Termin in einen Telefon- oder Video-Termin zu verändern oder spätestens 48 Stunden vor dem Termin wie üblich zu verlegen. Ansonsten dürfen Sie gerne mit oder ohne Mundschutz kommen,  wir können auch eine Acrylscheibe aufstellen. Der Abstand und eine ausreichende Lüftung ist gewährleistet. Fragen Sie/fragt sonst gerne weiter.

Hier in eigener Sache: Jetzt für den 13. Logabrumer Spendenlauf anmelden

Ein besonderer Lauf in einer besonderen Zeit…  Mein besonderes Anliegen: ich arbeite als Psychoonkologin mit krebskranken Menschen. Dies ist als akute Notfall-Beratung gedacht und wird über Spenden finanziert. Dafür spenden jährlich Sponsoren  und… es gibt den Spendenlauf  am 25.Juli 2020! 

In diesem Corona-Jahr kann ihn JEDER auf der Welt mitlaufen, egal wieviele Kilometer, ob joggen, spazieren, mit Hund und Kind, was auch immer. Meldet euch gerne an, und da steht auch, wie’s weitergeht. Der Mindesteinsatz: pro Kilometer (mindestens 2,5 km…) ab 1 Euro…

Foto Juni 2020

Worum es geht… hier die Pressemitteilung von der Schirmherrin Gitta Connemann:                     Ein besonderer Lauf in einer besonderen Zeit 

Seit zwölf Jahren ist er fester Bestandteil in den überregionalen Laufkalendern – der Logabirumer Spendenlauf. Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Jahr aber alles anders. Eine Absage kommt für die Veranstalter von Fortuna Logabirum dennoch nicht in Frage. Auf einer Pressekonferenz verkündeten der 1. Vorsitzende Werner Müller, Gerold Severiens vom Lauftreff Fortuna Logabirum und Schirmherrin Gitta Connemann deshalb jetzt: Der 13. Logabirumer Spendenlauf findet statt – und zwar anders. 

Es wird zwar keinen gemeinsamen Start und Zieleinlauf geben. Dafür kann jeder mitmachen – und zwar überall. Gitta Connemann freut sich: „Im letzten Jahr wurden mehr als 13.000 Euro für den guten Zweck gesammelt. So kamen seit Beginn durch Startgeld, Spenden, den Verkauf von Kaffee und Kuchen über 80.000 Euro zusammen. Davon profitieren Krebspatienten und ihre Angehörigen. Denn mit dem Geld wird die Begleitung durch Therapeuten finanziert.“ 

Wie wichtig diese Begleitung ist, schilderte Patientin Christiane Flügge (Foto 3. von links, Anm. Von mir). Sie erhielt vor vier Jahren die Diagnose Krebs: „Ich hörte die Diagnose. Mir klopfte das Herz und alles wurde schwarz vor Augen.“ erzählt Flügge. Ihre Lebenserwartung betrug nur wenige Monate. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sie all ihre Zeit und Kraft in ihre Arbeit gesteckt. 

Flügge änderte ihr Leben radikal. Sie verwirklichte ihre Träume, zog ans Meer nach Norddeich und begann zu schreiben. Ein wichtiger Baustein bis heute ist die psychoonkologische Beratung durch die Psychologin Gabriele Wingerter-Wolters: „Ich bin sehr dankbar, dass der gemeinnützige Förderverein uns hilft. Das ist nicht selbstverständlich.“ 

Wingerter-Wolters erklärt: „Wir wollen erkrankten Menschen und deren Familien bei der Bewältigung von Sorgen und Nöten helfen. Wir möchten sie an die Hand nehmen und ihnen Halt geben. Ihr Leben soll lebenswert sein.“ 

Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Diese werden für zusätzliche Angebote wie psychologische Beratung oder Musiktherapie verwendet und sind neben der schulmedizinischen Versorgung bedeutsam bei der Verarbeitung der Krebserkrankung. 

Der Logabirumer Spendenlauf sammelt dafür Geld – in diesem Jahr auf besondere Weise. Jeder Teilnehmer kann am 25. Juli 2020 an einem Ort seiner Wahl laufen. Strecke, Länge und Geschwindigkeit können die Läufer selbst bestimmen. Gerold Severiens erklärt: „Zwar läuft jeder für sich, doch gemeinsam laufen wir für den guten Zweck. Eine Zeitnahme wird nicht erfolgen.“ 

Die Startgebühr entfällt. Dafür spendet jeder Teilnehmer pro gelaufen Kilometer einen Betrag von 1,00 Euro. Nach dem Lauf, kann die Anzahl der gelaufenen Kilometer mit einer App oder im Internet eingegeben werden. Gitta Connemann erklärt: „Egal ob durchtrainiert oder Hobbyläufer, ob gehend oder mit dem Rollstuhl. Es ist ein besonderer Lauf in einer besonderen Zeit. Jeder kann mitmachen“. 

Alsooooo: Gerne anmelden…

Schön gesund bleiben und alles Gute,    Ihre/deine Gaby Wingerter-Wolters

Information: ich bin vom 11. bis zum 26. Juli nicht erreichbar. Sprechen Sie mir gerne auf meine Mailbox oder senden mir eine Email. Ich melde mich ab dem 27. Juli gerne zurück. Alles Gute für Sie.

Schauen Sie gerne unter dem Punkt Downloads. Dort werde ich zu verschiedenen Themen Informationen und Arbeitsblätter zur Verfügung stellen. 

 

Liebe Homepage-Besucher, das „normale“ Leben fängt – gefühlt – wieder ein wenig an. Es ist noch vieles ungewiss, wir können noch nicht wirklich planen, aber wir alle sind gespannt. Jeder muss lernen, wie er mich sich und der Welt umgeht, wieviel Sicherheit, wieviel Freiheit, was ist neu, was ist alt. Die Welt wird verändert bleiben, wer weiß, was wir daraus machen.

Umso wichtiger ist es, wieder zu seinen eigenen Ressourcen zu schauen, wer bin ich, was kann ich und was will ich. Das nehme ich zum Anlass, Ihnen/euch weiterhin unter den Downloads neue Informationen, Texte, Links und Tipps einzustellen, mit denen ihr arbeiten könnt. Ich stelle Ihnen/euch meine Lieblingsmethode das „tappen“ oder auch „klopfen“ vor, um einen Weg zum Ent-Stressen zu finden. Generell. Für die Loslass-Meditation (siehe Link unten), um in diesen Zeiten zu entspannen oder auch für die Glücks-Meditation (bei den Downloads als Textdatei) brauchen Sie/braucht ihr keine weiteren Kenntnisse. Und weiter:
Nicht nur, aber auch aufgrund von Corona ist es jetzt jederzeit möglich, Termine telefonisch oder per Video (z. Zt. per Skype, Zoom oder Face-time) wahrzunehmen. Es obliegt dennoch meiner Verantwortung, welche Klienten und Coaches dafür in Betracht kommen. Fragen Sie gerne nach und beachten Sie bitte weiterhin die generellen Bedingungen.

Face-to-face, im persönlichen Kontakt ist genauso möglich. Sollten Sie Anzeichen einer Infektion haben, bitte ich Sie, den Termin in einen Telefon- oder Video-Termin zu verändern oder spätestens 48 Stunden vor dem Termin wie üblich zu verlegen. Ansonsten dürfen Sie gerne mit oder ohne Mundschutz kommen,  wir können auch eine Acrylscheibe aufstellen. Der Abstand und eine ausreichende Lüftung ist gewährleistet. Fragen Sie/fragt sonst gerne weiter.

Hier in eigener Sache: Jetzt für den 13. Logabrumer Spendenlauf anmelden

Ein besonderer Lauf in einer besonderen Zeit…  Mein besonderes Anliegen: ich arbeite als Psychoonkologin mit krebskranken Menschen. Dies ist als akute Notfall-Beratung gedacht und wird über Spenden finanziert. Dafür spenden jährlich Sponsoren  und… es gibt den Spendenlauf  am 25.Juli 2020! 

In diesem Corona-Jahr kann ihn JEDER auf der Welt mitlaufen, egal wieviele Kilometer, ob joggen, spazieren, mit Hund und Kind, was auch immer. Meldet euch gerne an, und da steht auch, wie’s weitergeht. Der Mindesteinsatz: pro Kilometer (mindestens 2,5 km…) ab 1 Euro…

Foto Juni 2020

Worum es geht… hier die Pressemitteilung von der Schirmherrin Gitta Connemann:                     Ein besonderer Lauf in einer besonderen Zeit 

Seit zwölf Jahren ist er fester Bestandteil in den überregionalen Laufkalendern – der Logabirumer Spendenlauf. Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Jahr aber alles anders. Eine Absage kommt für die Veranstalter von Fortuna Logabirum dennoch nicht in Frage. Auf einer Pressekonferenz verkündeten der 1. Vorsitzende Werner Müller, Gerold Severiens vom Lauftreff Fortuna Logabirum und Schirmherrin Gitta Connemann deshalb jetzt: Der 13. Logabirumer Spendenlauf findet statt – und zwar anders. 

Es wird zwar keinen gemeinsamen Start und Zieleinlauf geben. Dafür kann jeder mitmachen – und zwar überall. Gitta Connemann freut sich: „Im letzten Jahr wurden mehr als 13.000 Euro für den guten Zweck gesammelt. So kamen seit Beginn durch Startgeld, Spenden, den Verkauf von Kaffee und Kuchen über 80.000 Euro zusammen. Davon profitieren Krebspatienten und ihre Angehörigen. Denn mit dem Geld wird die Begleitung durch Therapeuten finanziert.“ 

Wie wichtig diese Begleitung ist, schilderte Patientin Christiane Flügge (Foto 3. von links, Anm. Von mir). Sie erhielt vor vier Jahren die Diagnose Krebs: „Ich hörte die Diagnose. Mir klopfte das Herz und alles wurde schwarz vor Augen.“ erzählt Flügge. Ihre Lebenserwartung betrug nur wenige Monate. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sie all ihre Zeit und Kraft in ihre Arbeit gesteckt. 

Flügge änderte ihr Leben radikal. Sie verwirklichte ihre Träume, zog ans Meer nach Norddeich und begann zu schreiben. Ein wichtiger Baustein bis heute ist die psychoonkologische Beratung durch die Psychologin Gabriele Wingerter-Wolters: „Ich bin sehr dankbar, dass der gemeinnützige Förderverein uns hilft. Das ist nicht selbstverständlich.“ 

Wingerter-Wolters erklärt: „Wir wollen erkrankten Menschen und deren Familien bei der Bewältigung von Sorgen und Nöten helfen. Wir möchten sie an die Hand nehmen und ihnen Halt geben. Ihr Leben soll lebenswert sein.“ 

Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Diese werden für zusätzliche Angebote wie psychologische Beratung oder Musiktherapie verwendet und sind neben der schulmedizinischen Versorgung bedeutsam bei der Verarbeitung der Krebserkrankung. 

Der Logabirumer Spendenlauf sammelt dafür Geld – in diesem Jahr auf besondere Weise. Jeder Teilnehmer kann am 25. Juli 2020 an einem Ort seiner Wahl laufen. Strecke, Länge und Geschwindigkeit können die Läufer selbst bestimmen. Gerold Severiens erklärt: „Zwar läuft jeder für sich, doch gemeinsam laufen wir für den guten Zweck. Eine Zeitnahme wird nicht erfolgen.“ 

Die Startgebühr entfällt. Dafür spendet jeder Teilnehmer pro gelaufen Kilometer einen Betrag von 1,00 Euro. Nach dem Lauf, kann die Anzahl der gelaufenen Kilometer mit einer App oder im Internet eingegeben werden. Gitta Connemann erklärt: „Egal ob durchtrainiert oder Hobbyläufer, ob gehend oder mit dem Rollstuhl. Es ist ein besonderer Lauf in einer besonderen Zeit. Jeder kann mitmachen“. 

Alsooooo: Gerne anmelden…

Schön gesund bleiben und alles Gute,    Ihre/deine Gaby Wingerter-Wolters

Endlich – können Sie sich verändern
Endlich – werden Sie der Mensch, der Sie sein wollen
Endlich – können Sie Angst in Mut verändern
Endlich – können Sie Ihren Weg gehen